Dinge die bei einer Reise in die USA beachtet werden sollten

Viele Menschen reisen jedes Jahr in die USA um dort Urlaub zu machen. Hier ist es so, dass Sie viele Dinge beachten müssen, wenn Sie in die USA reisen möchten. So müssen Sie zum Beispiel müssen Sie eine Reisegenehmigung per Internet im Vorfeld ausfüllen. Des Weiteren müssen Sie beim Check-In ein ausgefülltes ASIP-Formular besitzen, und dieses für jede eingereiste Person am Check-In vorzeigen. Während des Fluges in die USA werden kleine grüne Formblätter (I-94W) ausgeteilt. Diese füllen Sie aus, falls Sie kein Visum für die USA besitzen. An Board wird in den meisten Fällen erklärt wie man diese Zettel korrekt ausfüllt, oder es wird hier ein Video aufgeführt. Sollten Sie ein Visum besitzen, so füllen Sie das weiße Formblatt aus. Nach dem Sie in den USA gelandet sind, gehen Sie zum Schalter für Einreisen. Hier werden Sie nach der Dauer und dem Grund Ihrer Reise befragt. Es werden außerdem Ihre Fingerabdrücke geprüft, und es wird ein Foto gemacht. Hier findet auch die Pass-Kontrolle statt. Hiernach können Sie im Gepäckabholbereich Ihr Gepäck abholen, und sich in Richtung Ausgang bewegen. Dort findet die Zollkontrolle statt, wenn Sie keine zollpflichtigen Waren haben so gehen Sie durch den grünen Ausgang, sollten Sie Waren besitzen die Sie beim Zoll anmelden müssen, so gehen Sie zum roten Ausgang. Vor der Einreise in die USA sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Reisepass 6 Monate über den Aufenthalt in den USA hinaus gültig ist. Hier ist der Termin für die Rückreise maßgebend. Es ist außerdem von großer Wichtigkeit, dass Sie über einen maschinenlesbaren Ausweis verfügen. Er sollte auch über ein Passfoto verfügen. Es ist außerdem wichtig, dass der Pass biometrische Informationen vorweist, die auf einem Chip gespeichert sind. Diese Bedingungen sind alle durch den bordeauxroten Pass erfüllt. Personen die in die USA mit dem Flugzeug einreisen, werden von den USA mit Hilfe der EU systematisch durchleuchtet. Die Europäische Union hat zugestimmt den USA drei Tage vor Abflug wichtige Daten von einreisenden Passagieren zu übermitteln. Hier ist es so, dass in den meisten Fällen bis zu 19 Datensätze übermittelt werden. Hier handelt es sich in manchen Fällen auch um sensible Daten, wie ethnische Zugehörigkeit, Religion, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben. Auf Anfrage der US-Behörden werden die Daten statt 72 Stunden vor Abflug auch im Vorfeld übertragen. Die USA hat das Recht die Daten 15 Jahre zu speichern. Das EU-Abkommen wurde am 01.08.2007 verabschiedet, und ist für sieben Jahre gültig. Bei der Einreise in die USA ist es aktuell so, dass hier bei deutschen Staatsbürgern kein Visum benötigt wird, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Hier ist es so, dass es sich um einen Besuchsaufenthalt als Tourist oder als Geschäftsreisender handeln muss. Es ist auch wichtig, dass der Aufenthalt auf eine Dauer von 90 Tagen beschränkt ist. Des Weiteren müssen Sie über ein Rückflugticket verfügen, oder ein weiterführendes Ticket, welches nicht in Canada, Mexico oder der Karibik endet. Sie müssen außerdem nachweisen können, dass Sie über ausreichende Geldmittel für den jeweiligen Aufenthalt verfügen.